LEITIDEE FOUR-FOREST

Die FOUR-FOREST Bilingual International School ist eine private Tagesschule, die eine qualitativ hochstehende zweisprachige Ausbildung anbietet. Gestützt auf die Lehrpläne der Kantone Luzern und Zug erfolgt der Unterricht gleichwertig in Deutsch und Englisch. Zurzeit bieten wir an allen Standorten eine Waldspielgruppe, eine Vorschule, einen Kindergarten sowie sämtliche Klassen der Primarschule an. Am Standort in Luzern wird zudem durch die LMS-SCHULE eine Sekundarschule mit den Klassen 7-9 und ein 10. Schuljahr angeboten.

Individuelle Förderung und Weltoffenheit

Zu unseren Kunden zählen internationale und mehrsprachige Familien sowie Schweizer Familien mit Interesse an einer zweisprachigen Ausbildung.

Das pädagogische Team der FOUR-FOREST setzt sich mit den individuellen Vorstellungen der Eltern und Kinder auseinander und legt Wert auf einen guten Kontakt zwischen Schule und Elternhaus. Der Unterricht erfolgt in kleinen Gruppen. In unserer Tagesschule stehen das Lernen und das Zusammenleben in gegenseitigem Respekt im Mittelpunkt.

Wir sind alle hochmotiviert, unsere Schülerinnen und Schüler auf ihrem spannenden  aber auch anspruchsvollen Weg in die Zukunft zu begleiten.

Die FOUR-FOREST Bilingual International School bietet eine qualitativ hochstehende zweisprachige Ausbildung an. Der zweisprachige Lehrplan wurde speziell auf die FOUR-FOREST Schulen zugeschnitten und orientiert sich an den Lehrplänen der Kantone Luzern und Zug und am British National Curriculum.

Zweisprachigkeit

Der Spracherwerb erfolgt mittels Immersion, also dem vollständigen Eintauchen in die jeweilige Sprache. Die Schülerinnen und Schüler werden dabei in den FOUR-FOREST Schulen in der Vorschule, im Kindergarten und in der Primarschule wochenweise abwechselnd in Englisch oder Deutsch unterrichtet. Eine wichtige Voraussetzung für eine wirksame Immersion ist, dass der Unterricht durch Lehrpersonen in der jeweiligen Muttersprache erfolgt. Da während einer Englisch-Woche sämtliche Fächer in englischer Sprache und während einer Deutsch-Woche sämtliche Fächer in deutscher Sprache unterrichtet werden, tauchen die Schülerinnen und Schüler beim Unterricht und Arbeiten in ein regelrechtes Sprachbad ein. Die Kinder erleben den immersiven Spracherwerb als natürlichen Prozess, indem sie in eine Welt eintauchen, in der alles in einer anderen Sprache erfolgt. Spielen, Singen und Gesten helfen dabei in einer ersten Phase, die Sprache in ihrem Kontext zu verstehen. 

Je früher dabei die Immersion erfolgt, desto schneller und wirksamer sind die Ergebnisse. Aus mehrjährigem Immersionsunterricht resultiert die nahezu muttersprachliche Beherrschung der Zweitsprache. Zudem haben wir die Erfahrung gemacht, dass die Immersion ganz allgemein das Sprachbewusstsein fördert.

An den FOUR-FOREST Schulen können Schülerinnen und Schüler die englische und die deutsche Sprache immersiv erlernen, auch wenn ihre Muttersprache weder Deutsch noch Englisch ist. In einem solchen Fall kann es notwendig sein, die Schülerin oder den Schüler in der Startphase zusätzlich zu unterstützen.